Röcke kann man nie genug haben!

December 11, 2017

Da ich meinen Mann ja als Fotografen entlassen habe, musste ich ja nun sehen wo ich so bleibe...mit meinen Röcken.

Also habe ich eine liebe Freundin eingeladen, einen leckeren Kuchen gebacken, eine schicke Latte "gethermomixt" und meine Röcke bereitgelegt.

Meine Freundin, geübte Handyhobbyknipserin im Nebenjob hat sich sehr ins Zeug gelegt und wir hatten definitiv eine Menge Spaß, trotz des Schneefalls und doch etwas eisigen Kälte.  Ich habe mir auch sehr Mühe gegeben, nicht komisch zu gucken. Ich würde meinen, wir trainieren noch, aber für heute waren wir beide schon mal sehr glücklich. Vielen Dank dafür, liebe Melli!

 

Nun seht Ihr eine Bilderflut und darunter geht es dann von der Einleitung zum Eigentlichen...

 

 

 

 

 

 

Ich habe mir zwei einfache Röcke genäht, in dem Schnittmuster kann man sich verlieren, weil er in so unendlichen vielen Stoffen und Farben so nett tragbar ist. Sehr vielseitig. Mir schwebt noch einer in Lederjersey im Kopf rum oder einer mit Taschen. Hier habe ich einen blumigen Sweat vernäht und einen gemusterten Jaquard.  Der Jaquardrock fällt etwas netter, finde ich. Also ich werde wohl noch ein oder zwei davon machen müssen und im Sommer dann noch welche, die nehmen im Schrank auch nicht viel Platz weg und da er  wirklich easy peasy genäht ist, auch keine Zeit.

 

Der Schnitt ist zu bekommen bei leni.pepunkt

Der grau/weiße Jaquard ist  aus der fadenfabrik

und der blumige Sweat ist von stoff&stil

 

In den nächsten Tagen zeige ich 2 sehr verschiedene Kleider aus einem Schnitt und noch etwas über den tollsten Adventskalender überhaupt, aber vorerst wünsche ich

eine erholsame gute Nacht!

 

Jule

Share on Facebook
Please reload

ältere Blogeinträge

March 27, 2019

March 5, 2019

February 11, 2019

January 31, 2019

January 17, 2019

December 15, 2018

Please reload

© 2023 by DO IT YOURSELF. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now