Ein Schnitt, zwei Kleider!

December 29, 2017

 

Ich wollte die zwei Hübschen eigentlich schon vor Weihnachten gezeigt haben, aber es gab so viel anderes...aber nun mach' ich's!

Das Jeanskleid entstand während der Probenähzeit Ende Sommer, der Schnitt ist schon längst veröffentlicht, ich hatte es bis dahin aber nicht ganz fertig gemacht. Die Prioritäten änderten sich zwischendrin und so im Flow mit meinem Festkleid habe ich es dann auch zu Ende gebracht.

Bei dem Jeanskleid habe ich den Reißverschluss sichtbar eingenäht, man erkennt es nicht ganz, aber er ist so in der Farbe Rose/Kupfer...ganz hübsch!  

Bei dem Festkleid (so nenne ich es, weil es nun aktuell mein Partykleid für "etwas schicker" ist) ist ein nahtverdeckter Reißverschluss eingenäht.

Beide  Varianten sind in der Anleitung enthalten und gut beschrieben. 

Außerdem habe ich die Ärmel laut Anleitung mit einem Gummi versehen, dass ich im Festkleid weggelassen habe.

An der Seite sind praktische Nahttaschen, man weiß ja bei einem "Stehfest" oft nicht wohin mit den Händen. Vorder- und Rückenteil sind mit einer Naht in der Mitte und die Brust hat sogar Abnäher.

 

Ich mag solche A-Formen sehr gern. Sie sind gemütlich und kaschieren und passen wiederum zu meiner O-Form (ich lese ja den Blog der Modeflüsterin...hihi).

 

 

 

 

Bei dem Festkleid habe ich mir die Happybag von leni pepunkt gegönnt. Ich sah, wie sie im Laden diesen irre schönen Stoff zusammenpackten und durfte ihn vorab anfassen. Es ist ein Strechsatin, also gut zu tragen und dieses dezent schimmernde Zimt mochte ich auf Anhieb.

 

 

 

Silvester werde ich es wieder ausführen, weil ich sonst länger keine Gelegenheit haben werde.

Das Jeanskleid wiederum finde ich sehr alltagstauglich, das werde ich im nächsten Jahr sicher öfter daten.

 

Der Schnitt ist von leni pepunkt.

Die beiden Stoffe sind aus der fadenfabrik.

 

Ich möchte noch etwas anderes zeigen, was ich heute morgen im Netz gefunden habe.

Seemansgarn hat einen Nähplaner kreiert und zu Verfügung gestellt.

Ich fand ihn sehr hübsch und mal sehen...besten Falls vielleicht ja auch praktisch.

Ich fange immer mal wieder Nählisten, Projekthefte oder etwas in der Art an und bleibe nie dabei. Aber in so hübsch vielleicht ja doch! Er ist auf jeden Fall gut durchdacht.

 

 

 

Ich mag ja gern diese Frixion-Stifte, weil man sie radieren kann und auch wegbügeln, super beim Nähen.

 

Nun wünsche ich aber einen guten Rutsch...lasst es krachen!

Bis bald!

Jule

 

Share on Facebook
Please reload

ältere Blogeinträge

March 27, 2019

March 5, 2019

February 11, 2019

January 31, 2019

January 17, 2019

December 15, 2018

Please reload

© 2023 by DO IT YOURSELF. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now