DIY-Geschenke!

December 15, 2018

Werbung!

Ich liebe DIY Geschenke...ich mache sie gerne und ich kriege sie gerne.

Ich kann gar nicht beschreiben, was für mich den Zauber daran aus macht.

Wenn ich darüber nachdenke, glaube ich wahrscheinlich die Zuwendung.

Jemand nimmt sich viel Zeit für und macht sich Gedanken, arbeitet mit seinen Händen und das ganz allein nur für mich.

Wenn ich wiederum etwas in meinen Händen halte, eine ganze Weile oder immer mal wieder, dann muss ich auch automatisch immer an diese eine Person denken, für die sie ist.

Ich denke darüber nach, welche Farben und Muster sie mag, versuche sie einzuschätzen und mich in sie rein zu versetzen. 

Natürlich ist mir auch klar, dass zum einen nicht jeder so etwas mag, das ist auch total ok. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. 

Und zum anderen hat auch nicht jeder ein Händchen dafür etwas selber zu gestalten stöbert lieber durch die Geschäfte, was auch zeitaufwendig ist und viele Gedanken erfordert. 

Wohlüberlegt sind so und so alle Geschenke und das Ziel ist schließlich immer das selbe... dem Beschenkten ein Lächeln zu entlocken und das allein ist doch schon wunderbar, oder?!

 

Ich habe mich in den letzten Wochen  etwas ausgetobt und wenn Ihr mögt, schaut mal die ganzen Bilder durch, sind heute allerdings etwas viele.

Aber vielleicht bekommt Ihr ja auch Lust noch mal kreativ zu werden. 

 

Hier habe ich Beton gegossen. Die Idee ist von schere leim papier.

Bei Amazon habe ich eine Form für Diamanten gefunden und gleich den Atelier-Beton mitbestellt. Ich habe kleine Haken gedreht und sie in die gegossen Diamanten gesteckt. In der fadenfabrik habe ich dann Kupferfarbenes Garn von Gütermann gefunden mit denen die kleinen Kostbarkeiten aufgehängt werden können. Ich habe mir selber auch ganz viele gemacht und sie zu den Zapfen gehängt. Der Rest hüpfte in güldene Tüten. 

 

 

 

 

 

 

Dann hatte ich auch noch diese entzückenden Quasten seit einer ganzen Weile auf dem Zettel. 

Ein ganz tolles DIY, wie ich finde. Auch hier habe ich entschieden, dass einer unbedingt der meine sein muss. Sie sind ganz einfach aus Kunstleder zu machen. Eine detaillierte Anleitung dazu findet Ihr z.B. bei Mrs. Little Things. Die habe ich ganz sicher nicht das letzte mal gedreht. 

 

 

Oh ja...und die Couch-Ballerinas muss ich Euch zeigen.

Die sind so kuschelig, da möchte man doch gleich reinschlüpfen.

Ganz toll zum Reste verwerten, aber wie ich hoffe auch ein schönes Geschenk und praktisch um sie auf der Couch unter Kissen aufzubewahren und bei Bedarf schnell über zustülpen.

Ich habe den Schnitt aus dem Buch Alles Jersey soft and cosy...aber bei z.B. kits4kids gibt es auch ein freebie.

Ich habe meine aus Jersey und Fleece genäht, aus Schrägband habe ich eine kleine Schleife befestigt. Ich finde da gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten, man kann richtig niedliche Schlappen gestalten .

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt möchte ich noch die kleinen Täschchen zeigen. Die habe ich schon sooo oft genäht. Sie sind aus dem Buch Tildas Winterwelt.

Die Tilda-Bücher kriegt man auch in der Bücherei, weil es die schon sehr lange gibt.

Diese Tasche gibt es in zwei Größen und sie haben so eine niedliche Form.

Auch hier kann man noch Reste von wohl gehüteten Stoffen verarbeiten.

Den Knopf habe ich mit der KapSnap reingedrückt.

 

 

 

 

So! Nach dem Shooting hüpfen sie nun alle der Reihe nach in Geschenketüten und warten geduldig auf Ihren Auftritt in der Hoffnung ein Lächeln zu entlocken.

 

Vielleicht melde ich mich nächste Woche noch mal...zu bloggen hätte ich noch genug!

Jule

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

ältere Blogeinträge

March 27, 2019

March 5, 2019

February 11, 2019

January 31, 2019

January 17, 2019

December 15, 2018

Please reload

© 2023 by DO IT YOURSELF. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now